Die erste Rezension erscheint in Kürze!

Roman

Die Apfelblütenfee

Merle hat ein Haus von ihrer unbekannten Oma geerbt und sich von ihrem Mann getrennt. Sie möchte in der Fremde ein neues Leben beginnen. Das Loslassen mag ihr jedoch nicht recht gelingen, obwohl sie von den Nachbarinnen und einem attraktiven Blumenhändler freundlich empfangen wird.
 
Auf dem Gelände eines verfallenen Anwesens begegnet ihr die Baumnymphe Silvana. Die Nymphe ist verzweifelt, seit die Familie, die einst dort wohnte, weggezogen ist. Mensch und Nymphe entschließen sich, die Körper zu tauschen: Silvana sucht fortan nach ihrer Familie, während Merle ihre Probleme hinter sich lässt.
 
Doch als die Frau den Tausch rückgängig machen will, weigert sich die Fee, in ihren Baum zurückzukehren. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt und Merle braucht die Unterstützung der weisen Hexe Karsta, um nicht auf ewig in Silvanas Baum gefangen zu bleiben …
 

Was ist dein Leben plötzlich wert, wenn es dir jemand wegnehmen will?

Ein modernes Märchen, das die Frage nach dem Wert der eigenen Existenz stellt, die nicht selbstverständlich genommen werden sollte, auch, wenn sie manchmal alles andere als perfekt ist.

Magisch! – Tiefsinnig! – Zauberschön!

Paperback, 270 Seiten

ISBN: 978-3740782252

4,49 / 11,99 Euro

"In ihrem neuen Roman hat Katharina Lindner ein Thema aufgegriffen, das unter die Haut geht. Eine Frau, Clara, wird depressiv und verliert ihre Fähigkeit zum Lesen. Grund ist ihre nach außen hin scheinbar funktionierende Ehe, in der sie ihr Ehemann gängelt und total überwacht. Die Hölle für Clara. Dann trifft sie Wilhelm, der ihr neuen Lebensmut und vor allem eine Aufgabe gibt. Sie geht in dieser Freundschaft und der Arbeit auf und sie geht neue Wege, die sie in ein normales Leben zurückführen. Ein ergreifendes Buch, über das Verdrängen aber auch über das Lösen von Problemen, über Chancengleichheit, Verzicht und Verlust, das Entdecken von Talenten und deren Realisierung. Das völlig überraschende Ende gibt diesem Buch zusätzlich eine außergewöhnliche Spannung. Als Eisenacher habe ich natürlich erkannt, dass es sich bei dem Jagdschloss um Schloss Wilhelmsthal handelt. Ein Kleinod, das mit Hilfe eines rührigen Fördervereins seit Jahren vor dem Verfall gerettet und schrittweise saniert wird. Wäre doch die Handlung des Buches Wirklichkeit! Mein Fazit: Dieses Buch muss man gelesen haben. Ein Dank an die Autorin."

Roman

Die Unvollkommenheit der Wünsche

Clara hat durch eine Depression ihre größte Leidenschaft verloren: Ihre Fähigkeit, genussvoll in ein Buch einzutauchen. Während eines Spaziergangs trifft sie auf dem Gelände eines verfallenen Jagdschlosses den Obdachlosen Wilhelm, der ihr nicht nur die verlorene Lesefähigkeit zurückgibt, sondern ihr auch im Leben neue Perspektiven aufzeigt.

Der alte Mann träumt davon, das Anwesen in ein Künstlerzentrum zu verwandeln, einen Ort zum Arbeiten und Leben für Menschen, die nicht in die Gesellschaft zu passen scheinen.

Auch Clara stürzt sich voller Begeisterung in die Umsetzung dieses Plans. Sie entdeckt ihr eigenes Talent und die Lust am Schreiben und erkennt, wie unglücklich ihre Ehe und ihr gewohnter Alltag verlaufen. 

Doch die Gespräche mit Wilhelm und die neuen Erfahrungen erinnern auch an ein lang verdrängtes Trauma: Bald begreift Clara, dass es manchmal Wunden gibt, an die man besser nicht rührt, wenn man bei klarem Verstand bleiben will …

Trauer, Verluste, Freundschaft und Lebensträume:

In diesem Roman geht es für die Hauptfigur und die LeserInnen gefühlsmäßig ans Eingemachte: 

Clara muss sich Erfahrungen aus ihrer Vergangenheit stellen, die so heftig schmerzen, dass ihre Seele lange Zeit nicht dazu in der Lage ist, ihnen direkt in die Augen zu blicken. Sie stürzt in tiefe Abgründe, doch dank einer liebevollen Freundschaft und neuer Ziele in der Zukunft ist sie bald fest entschlossen, sich dem Gestern zu stellen und das Morgen zu nutzen! 

Kann sie das tatsächlich schaffen?

Intensiv! – Packend! –

Berührend!

Paperback, 220 Seiten

ISBN: 978-3740781439

3,99 / 9,99 Euro

"Packend, spannend und mit einem
maritimen Lokalkolorit.
Wer Küstenkrimis mit schrägen Figuren mag,
wird es nicht mehr aus der Hand legen."

Küstenkrimi

Gezeiten des Todes
1. Band der Tiefenbach-Erdmann-Reihe

In einem kleinen Küstenort an der Nordsee wird eine Frauenleiche gefunden, deren Mund mit Schlamm aus dem Watt gefüllt ist. Ist sie eines natürlichen Todes gestorben? 

Der gegenwärtig beurlaubte Kriminalpolizist Michael Tiefenbach glaubt nicht daran, ganz im Gegensatz zu seinen zuständigen Kollegen. Gemeinsam mit der selbst unter einer Zwangsstörung leidenden Psychotherapeutin Anna Erdmann will er den Fall auf eigene Faust untersuchen. 

Derweil meint die kaufsüchtige Lydia, sie habe in ihrem Urlaubsflirt Tim den mutmaßlichen Mörder gefunden, über den alle im Ort reden. Sie will ihn dazu bringen, auch ihre Tante zu töten, um an deren Erbe zu kommen. 

Gibt es in dem beschaulichen Ort tatsächlich einen Mörder? Und wird er wieder zuschlagen?

Auftakt zu einer Serie!

Michael Tiefenbach, der ständig in Konflikte geratende Polizist, und Anna Erdmann, die Psychologin mit heimlicher Zangsstörung, werden nicht nur künftig noch andere gemeinsame Fälle auf ihre ganz eigene Art lösen! Sie haben auch mit eigenen Schatten und Dämonen zu kämpfen, die zu weiteren interessanten Verwicklungen führen.

Paperback, 420 Seiten

ISBN: 978-3740781316

4,99 / 14,99 Euro

"Spannend, tiefschürfend und - für dieses Genre keine Selbstverständlichkeit - ausgesprochen logisch aufgebaut, versetzt es den Leser nicht nur in das Gefühl bei einer wichtigen Sache Zaungast zu sein, es katapultiert ihn geradezu in den unglaublichen Handlungsstrang. Ein Buch ist immer dann gut, wenn der Leser sich selbst nur schwer davon abhalten kann, einfach nach hinten zu blättern, um schneller zu wissen, wie die Sache ausgeht. Dieses Bedürfnis entsteht zwangsläufig beim Lesen dieses Thrillers.""Spannend, tiefschürfend und - für dieses Genre keine Selbstverständlichkeit - ausgesprochen logisch aufgebaut, versetzt es den Leser nicht nur in das Gefühl bei einer wichtigen Sache Zaungast zu sein, es katapultiert ihn geradezu in den unglaublichen Handlungsstrang. Ein Buch ist immer dann gut, wenn der Leser sich selbst nur schwer davon abhalten kann, einfach nach hinten zu blättern, um schneller zu wissen, wie die Sache ausgeht. Dieses Bedürfnis entsteht zwangsläufig beim Lesen dieses Thrillers."

Thriller

Die meisten Likes

Sechs psychisch kranke Menschen treffen sich in einer stillgelegten Schule in der Einöde, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Angeblich sollen sie eine neue, vielversprechende  Therapiemethode testen.

Tatsächlich sind sie aber unwissentlich Teilnehmer eines perfiden Experiments: Jede ihrer Handlungen wird per Live-Video auf eine Internetseite übertragen. Die Nutzer dieses Netzwerks dürfen darüber abstimmen, in welche Richtung die Therapie gehen soll: Versöhnung oder Streit? Heilung oder Krise?

Die Beobachter vor den Bildschirmen haben es in der Hand! Schnell verliert das Experiment alle moralischen Grenzen und bald geht es nicht mehr um kleine Entscheidungen, sondern um die Frage, ob Menschen zu Forschungszwecken an Körper und Seele verletzt werden dürfen.

Eine Psychologiestudentin kommt den Initiatoren des Experiments auf die Schliche, doch ist die herannahende Katastrophe noch aufzuhalten?
 

Paperback, 372 Seiten

ISBN: 978-3-740765-26-2

4,99 / 12,99 Euro

"Eine Zeitreise mit einer zum Leben erweckten Puppe. Sie ist einfach so zauberhaft umgesetzt… Sofort war ich in der Story gefangen und konnte gar nicht genug von ihr bekommen."

Urban-Fantasy-Roman

Fredi

Wundersame Zeitreisen durch die Eisenacher Geschichte

Stell dir vor, nachts lädt dich die lebendig gewordene Puppe aus deiner Kindheit zu Zeitreisen durch deine Heimatstadt ein.

Du bist plötzlich mittendrin – im Stadtbrand, der Hexenverfolgung, der Pest, der Hungersnot und vielen anderen Ereignissen. Du begegnest Persönlichkeiten wie der Heiligen Elisabeth, Martin Luther und Johann Sebastian Bach. Du bist im Gestern und kannst gleichzeitig dein Morgen nach deinen Wünschen gestalten. Würdest du diese Reisen wagen? Und was wartet am Ende deiner Mission auf dich?

Sieben Jahrhunderte Eisenacher Stadtgeschichte, verpackt in die spannende Geschichte einer persönlichen Entwicklung und einer nicht ganz alltäglichen Familie!

Paperback, 564 Seiten

ISBN-13: 9783740712754

17,99 Euro

“Dieses Buch ist eine besondere Abwechslung im Lesedschungel und überrascht mit einem wohltuenden Schreibstil. Sehr empfehlenswert!”

Biografischer Roman

Zeugnis einer Liebe

Die Liebes- und Lebensgeschichte des Schriftstellers Oscar Wilde

Oscar Wilde ging in die Geschichte der Literatur ein, nicht nur durch seine bedeutenden Theaterstücke und den Roman „Das Bildnis des Dorian Gray“, sondern vor allem durch sein damals als skandalös empfundenes Liebesleben.

Der Roman erzählt die tragische Lebensgeschichte des Dichters, der sich in einen egozentrischen jungen Lord verliebt und von ihm nicht mehr loskommt. Deshalb verliert er alles: Geld, Ansehen, Ruhm, Familie und die Freiheit. Die Geschichte wurde vom viktorianischen England in die gegenwärtige Zeit verlegt, weil sie auch heute nichts von ihrer Brisanz verloren hat.

Paperback, 244 Seiten

ISBN: 978-3-935910-27-9

17,80 Euro, Ancient Mail Verlag